Mais zu Jesu Zeiten?

Ein rätselhaftes Detail gibt an einer der Skulpturen ecce agnus dei und Mais?in der St. Magdalenenkirche zu denken.
Zu Füßen des knieend betenden Jesus und zwischen den beiden Heiligen kann man Maispflanzen entdecken!
Die Frage stellt sich: Was macht der Mais dort? Da unsere Historiker melden, dass Christoph Kolumbus die Maispflanzen von der „Neuen Welt“ aus Übersee mitbrachte und der Anbau erst seitdem bekannt ist, sowohl in Europa als auch weiter östlich. dürfte zu Jesu‘ Lebzeiten diese Pflanze, vor allem mit so üppiger Frucht, nicht bekannt gewesen sein.
Ist das ein Wink mit dem Zaunpfahl respektive Maisstengel, dass die Nachfolger von Jesus nach Amerika reisten?
Christoph Kolumbus selbst soll dem Templerorden sehr nahe gestanden haben oder selbst dazu gehört haben. Dass er nicht der erste Europäer auf dem heute „Amerika“ benannten Kontinent war, ist inzwischen bekannt. Doch dass zu Jesu‘ Lebzeiten schon der aus Mexiko stammende Mais angebaut wurde, ist zu bezweifeln. mais an jesus-statue

Es gibt Gerüchte, dass die Templer, vor allem aus Südfrankreich, die vor den Verfolgungen durch König Philipp IV. (Philipp der Schöne) recht zügig flüchten mussten, ihre Schätze nach England, dann nach Irland und von dort nach Übersee in Sicherheit brachten.

Obwohl Philipp IV., intrigant wie immer, den Schlag gegen den Ritterorden generalstabsmäßig als Überraschungscoup geplant hatte, waren wohl doch Informationen durch gesickert, sodass vor allem die Schätze aus Südfrankreich, die immens gewesen sein sollen, nicht in die gierigen Hände des wenig „Schönen“ fielen.
Bei diesen Schätzen dürfte einiges aus dem Tempel Salomos dabei gewesen sein und manche suchen seitdem in Übersee vehement nach der Bundeslade.

Es könnte jedoch auch ein Hinweis auf Jesus Sohn sein, der nach ihm, ebenfalls Jesus, benannt wurde. Denn auch ihm wurde die am Sockel befindliche Formel Alpha und Omega (in Griechisch) zugeordnet, die bedeutet, das er den Anfang und das Ende umfasst bzw. beinhaltet. Ist vielleicht Jesus Jr. nach Übersee gereist?
Oder soll es bedeuten, dass zu der Zeit, in welcher der Maisanbau bekannt wurde, Jesus‘ Nachfahren lebten?